Seniorenresidenz Gut Thesdorf

In Pinneberg, Schleswig-Holstein

In drei denkmalgeschützten Gebäuden und einem großzügig angelegten Neubau ist die Seniorenresidenz Gut Thesdorf in Pinneberg untergebracht. Das Senioren- und behindertengerecht ausgestattete Herrenhaus beeindruckt insbesondere mit dem lichtdurchfluteten Wintergarten in welchem sich die Bewohner besonders gerne aufhalten. Im Haus kann man ebenso einen Friseur und eine Fußpflege besuchen oder sich in der Bibliothek die Zeit vertreiben.

Unsere Seniorenresidenz bietet 126 Bewohnern in Einzel- und Doppelzimmern, welche persönlich eingerichtet werden können, Platz. Zum Verweilen, Treffen und Schnacken laden auf jeder Hausebene individuell ausgestattete Speise- und Aufenthaltsräume ein.

Unsere großzügig angelegte Gartenanlage lädt zu jeder Jahreszeit zu einem Spaziergang ein, bei welchem man seine Gedanken Schweifen lassen kann.

Unser Haus

  • Schwellenfreie Wege und Personenaufzug
  • hauseigene Küche mit täglich frisch zubereiteten Mahlzeiten
  • Verschiedene Kostformen erlauben eine abwechslungsreiche Ernährung
  • Auf Wunsch ärztliche Betreuung
  • Altersgerechte Sport-, Physio- und Beschäftigungstherapien
  • Zusätzlich externe physiotherapeutische Maßnahmen
  • Aktivierende Pflege durch ausgebildete Therapeuten
  • Möglichkeit, eigenes Haustier mitzubringen
  • Wäscheservice
  • Friseur
  • Bei Bedarf medinzinische Fußpflege im Haus
  • umfangreiches Freizeit und Veranstaltungsangebot
  • Großzügig angelegter Garten mit Sitzmöglichkeiten

Unsere Wohngruppen

Die vier Wohnbereiche in unserem Haus sind in kleinere Wohngruppen unterteilt, welche eine individuelle und familiäre Atmosphäre schaffen. Jede Wohngruppe umfasst 12 bis 24 Bewohner, eine Pflegestation und eine gemütliche Sitzecke für die gemeinsame Freizeitgestaltung oder einfach nur zum geselligen Plaudern.

  • Vier Wohnebenen
  • Zimmergröße: 18-32 m²
  • Einzelzimmer: 94
  • Doppelzimmer: 16 (besonders für Paare geeignet)
  • Großzügig und komfortabel eingerichtet

Unsere Zimmer / Ausstattung

  • großzügig und komfortabel eingerichtet
  • barrierefrei
  • Einbauschrank
  • Sideboard
  • Tisch
  • Nachttisch
  • Ruhesessel
  • Duschbad / WC
  • Pflegebett (stufenlos elektrisch verstellbar)
  • Notrufsystem
  • Möglichkeit, eigene Möbel mitzubringen

Unsere festen Angebote

  • Gymnastikgruppen
  • Spielenachmittage
  • Vorlesen
  • Ausflüge mit unserem Bus
  • Singen
  • Gesprächskreise
  • Zeitungsrunden
  • Gottesdienst im Haus
  • Feste und Feiern

Impressionen von unseren geplanten Renovierungsmaßnahmen…

…unsere neuen Bewohnerzimmer

Impressionen von unseren geplanten Renovierungsmaßnahmen…

…unsere neuen Therapieräume

Impressionen von unseren geplanten Renovierungsmaßnahmen…

…unsere neuen Aufenthaltsräume

Impressionen von unseren geplanten Renovierungsmaßnahmen…

…unsere neuen Aufenthaltsräume

Lage

Pinneberg liegt Luftlinie etwa 18 Kilometer nordwestlich der Hamburger Innenstadt an der Mündung des Flusses Mühlenau in die Pinnau, die über die Unterelbe in die Nordsee abfließt.

Das Kreisgebiet Pinneberg grenzt auf einer Länge von 35 Kilometern an die Elbmetropole Hamburg. Im Osten schließt sich der Kreis Segeberg, im Norden der Kreis Steinburg und im Süden – jenseits der Elbe – der niedersächsische Landkreis Stade an.

Pinneberg

Pinneberg gehört zum Bundesland Schleswig-Holstein und zählt knapp 44.000 Einwohner.

Pinneberg

Pinneberg gehört zum Bundesland Schleswig-Holstein und zählt knapp 44.000 Einwohner.

 

Seniorenresidenz Gut Thesdorf

Rellinger Straße 37
25421 Pinneberg



Standort Details

Qualitätsmanagement

Unsere Pflegeeinrichtungen machen die Qualität ihrer Leistungen nach innen und außen transparent. Zur Pflegequalität gehört für uns die Einbeziehung der Bewohnerwünsche (siehe § 2 PVG). Das Ausmaß der Mitsprache an pflegerischen Entscheidungen und Maßnahmen ist ein Gradmesser bei der Beurteilung der Pflegequalität. Die Pflegequalität und Qualitätssicherung werden für uns in der Praxis durch:

  • Hohe Pflegestandards
  • Maßnahmenplanung
  • Pflegedokumentation

dokumentiert.

Diese drei Punkte werden ebenfalls vom Gesetzgeber verlangt und sind gleichwertig zu beurteilen.